Kath. Pfarrkirche Auferstehung Christi

Die Kath. Pfarrkirche Auferstehung Christi ("Osterkirche") befindet sich in der Steinamangererstraße 15 in Oberwart und ist unter der ObjektID: 8328 denkmalgeschützt. Sie ist dem Fest Auferstehung Jesu Christi geweiht und gehört zum Dekanat Pinkafeld in der Diözese Eisenstadt. Die Kirche wurde in den Jahren 1967 bis 1969 nach Plänen der Architekten Günther Domenig und Eilfried Huth erbaut. Die Kirche bildet einen gemeinsamen Baukomplex mit dem Pfarrzentrum. Die Bauten wurden mit schalreinem Beton und Marienglas errichtet. Der Kirchenbau wurde über einem unregelmäßigen Grundriss erbaut. Darüber ist ein achteckiger Mittelteil mit schöner Raumwirkung. Das Mitteljoch ist unter einem quadratischen, die Kreuzarme unter rechteckigen Platzlgewölben. Die Orgelempore sowie die Sakristei wurden im Jahr 1971 abgetragen.

Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Günter Nikles
Josef Reichl-Str. 17a/7
7540 Güssing
Austria

Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net
Fax: 03322/44384